Heidelberger Frühling.

21. März bis zum 24. April 2020.

Der Heidelberger Frühling zählt zur ersten Liga des Festivals für klassische Musik” (ZEIT) und präsentiert in über 100 Veranstaltungen große Solisten, Ensembles und Orchester sowie innovative Produktionen und Genregrenzgänge.

Mit dem Leitgedanken „Unterwegs“ begibt sich das Festival in seinem 24. Jahrgang hinaus in eine neue, offene Zukunft. Denn für den Heidelberger Frühling hat das Unterwegssein 2020 eine sehr konkrete Dimension. Die Türen der Hauptspielstätte, der Stadthalle, bleiben für die kommenden Jahre geschlossen, um diesen traditionsreichen und von so vielen so sehr geschätzten Ort für die Zukunft zu ertüchtigen. Der Event verlässt 2020 seine Heimstätte und bewegt sich in die Stadt hinein. Um den Universitätsplatz entsteht ein Festival Campus mit dem Festival Zentrum als Treffpunkt.

Das Unterwegssein ist eine Voraussetzung für den Dialog; im Dialog erschließt sich die Eigenart der Menschen und Dinge. Und so hat sich Igor Levit den Dialog als Prinzip für das Kammermusikfest „Standpunkte“ gewünscht. Auch das Schwerpunktwochenende „Neuland.Lied“ widmet sich 2020 dem Unterwegssein, der Wanderschaft: Die Konzertprogramme sind gespickt mit Liederzyklen.

Im Rahmen seiner Residency ist das Mahler Chamber Orchestra mit sechs Konzerten in den verschiedensten Spielstätten von Kirche bis Kneipe zu Gast.

Infos

Alle weitere Informationen bekommen Sie unter:
www.heidelberger-fruehling.de

Karten

Karten sind bereits erhältlich. Sie können online buchen oder telefonisch
von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr
unter +49 6221 5840044 Karten bestellen.

Quelle: Heidelberg Marketing GmbH, Bild: Heidelberger Frühling Festival